Blogfotos- - 1
Blogfotos- - 11
Blogfotos- - 12
Blogfotos- - 13
Blogfotos- - 14
Blogfotos- - 15
Blogfotos- - 16
Blogfotos- - 17
Blogfotos- - 2
Blogfotos- - 3
Blogfotos- - 4
Blogfotos- - 5
Blogfotos- - 6
Blogfotos- - 7
Blogfotos- - 8
Blogfotos- - 9

„Wer hat Angst vor Virignia Woolf?“
ein Theaterstück nach Edward Albee

Das TdL spielt Spiele - Gesellschaftsspiele!

Im Oktober 2015 bringen wir WER HAT ANGST VOR VIRGINIA WOOLF nach Edward Albee auf die Bühne - Die infernalische Seelenentblößung in akademischen Kreisen, die sich als ein Kaleidoskop von Eindrücken zweier Ehen und deren schmerzhafte seelische Peitschenhiebe entpuppt.

 

In physischem und psychischem Sinn wird "gekotzt" bis zum "Erbrechen" und das sadistische Treiben wird zum satanischen Reigen.

"Virginia Woolf" ist eine nächtliche, brutale aber geistreiche Eheschlacht im Delirium des Alkohols und des Hasses, wobei Wahrheit und Illusion bis zur Unkenntlichkeit verschmelzen.

„Wer hat Angst vor Virginia Woolf“ vom TdL basiert auf dem gleichnamigen Theaterstück Erward Albee und ist vom 02.10. - 17.10.2015 im Fabriktheater in der Kulturfabrik Moabit zu sehen.

Regie&Dramaturgie: Susan Klaffer
Es spielten:  Marco Brüders, Nikola Hecker, Marco Thom, Lis Luisa Mähnert
Licht&Technik: Alexander Hollnack

Premiere: 02.10.2015 im Fabriktheater Moabit in der Kulturfabrik, Lehrter Straße 35, 10557 Berlin

 

 

Aktuelles Projekt