Es spielten im März 2007: Nikola Hecker, Doris Hirschmann, Annette Höpfner, Inka Pabst, Melina Walter und Lars Gossing

Inszenierung / Bühnenbild: Joachim Liebig
Kostümbild / Bühnenbild: Sara Hamming
Dramaturgie: Ralf Krämer
Licht: Alexander Hollnack
Regieassistenz: Franziska Donath
Hospitanz: Michaela Becker

 


Am Telefon: Nikola Hecker
Monolog Nikola Hecker

 
ACUDtheater, Veteranenstraße 21, 10119 Berlin, U-Bhf Rosenthaler Platz

Petra von Kant ist erfolgreiche Modedesignerin. Doch ihr Leben ist eine Ödnis : Der Beruf langweilt sie, von ihrem Mann hat sie sich getrennt. Nur umgeben von ihrer Haushälterin Marlene, rettet sie sich immer mehr in den Alkohol. Eines Tages verliebt sie sich in die junge Karin, der sie eine Karriere als Mannequin ermöglicht. Petra erdrückt Karin mit ihrem Traum vom großen Glück zu zweit, während Karin die Beziehung als Liebelei und Chance zum Aufstieg sieht. Als Karins Mann sich wieder meldet, spitzen sich die Ereignisse zu…

Was sind Menschen in der Lage, sich aus Liebe gegenseitig anzutun? Psychologisch aber auch modellhaft geht Fassbinder dieser Frage nach und stellt in seinem Stück gleichsam ein Panoptikum an Grausamkeiten vor, über das man nicht nur weinen kann.

 

 

Sara Hamming bei der Arbeit
Sara Hamming bei der Arbeit in ihrer Werkstatt in Berlin Kreuzberg.

 

Kostümentwürfe Kostümentwurf Petra
Kostümentwürfe für Karin und Petra

 

Probenfotos (2. Hauptprobe,  März 2007)

Beine Leiden
links: Nikola Hecker, Melina Walter recht: Nikola Hecker

 

Ensemble
Lars Gossing, Inka Pabst, Nikola Hecker, Doris Hirschmann

 

Reue
Annette Höpfner, Nikola Hecker, Doris Hirschmann

 

Reue II
Nikola Hecker, Doris Hirschmann

 

Verlieben Schlussbild
links: Nikola Hecker, Melina Walter rechts: Nikola Hecker, Annette Höpfner

 

Probenfotos (Februar 2007)

Annäherung Erstes Kennenlernen Marlene

Ratlos Maßnehmen Sara bei der Arbeit

 

 

Aktuelles Projekt